schatten
schatten

Der Österreichische Klimaschutzpreis 2015

Die Siegerprojekte des Österreichischen Klimaschutzpreises 2015 wurden ausgezeichnet!

Umweltminister Andrä Rupprechter und ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz zeichneten am 9. November die besten Klimaschutzprojekte des Landes in vier Kategorien und den Sonderpreis "Unternehmen Energiewende" aus.

Die Siegerprojekte des Österreichischen Klimaschutzpreises 2015 stehen fest:
Die Gemeinde Seeham (S) setzte sich in der Kategorie "Gemeinden & Regionen" durch. Das Projekt "energie-führerschein" (W) gewann in der Kategorie "Tägliches Leben". Mandl's Bio-Ziegenkäserei (NÖ) holte sich den Preis in der Kategorie "Landwirtschaft" und Ringana mit "so green" (STMK) in der Kategorie "Betriebe". Der Erstmals vergebene Sonderpreis "Unternehmen Energiewende" ging an das Unternehmen W.E.B Windenergie AG.

Der ORF präsentiert die Höhepunkte der Preisverleihung in einer Sondersendung von "heute konkret spezial - der Österreichische Klimaschutzpreis" am Donnerstag, dem 12. November um 22.55 Uhr in ORF 2.


Der Österreichische Klimaschutzpreis wird vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft und dem ORF dem vergeben und in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzinitiative klimaaktiv umgesetzt.

Berühmte Paten unterstützen den Österreichischen Klimaschutzpreis

Barbara Frischmuth, Schriftstellerin

„Wer vom Klimawechsel spricht, rechnet meist mit den Vorteilen der Langsamkeit, d. h. mit Jahrhunderten oder gar Jahrtausenden. Doch es gibt drei absolute Beschleuniger: Einschlag von Meteoriten oder Asteroiden, Vulkanausbrüche und menschliche Aktivitäten. Gegen die beiden ersten können wir nichts tun, beim dritten ist menschliche Verantwortung gefragt, im Großen wie im Kleinen.“

Mag. Dr. Christa Kummer, ORF-Wetterexpertin

„Jeder von uns kann einen Beitrag gegen die globale Erderwärmung und für den Klimaschutz leisten. Zu Hause versuche ich ‚Stromfresser‘ aufzuspüren, wo es geht Müll zu vermeiden und hauptsächlich saisonale, regionale und biologische Lebensmittel einzukaufen.“

Johann Lafer, Spitzenkoch

„Jeder kann etwas zum Klimaschutz beitragen und damit zum Erhalt der Artenvielfalt bei Pflanzen und Tieren. Gesunde Luft, reines Wasser und Bodenschutz sind lebensnotwendig für eine gesunde, genussvolle ganzheitliche Ernährung.“

Thomas Morgenstern, Skispringer und Goldmedaillengewinner

„Meine kleine Tochter ist gerade zweieinhalb Jahre alt. Auch sie soll in einer intakten Umwelt und in einem gesunden Klima aufwachsen.“
 

© Philip Platzer