schatten
schatten

Österreichischer Klimaschutzpreis Junior 2015

ORF und das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft schreiben in Zusammenarbeit mit „Zurück zum Ursprung“, der Bio-Marke der Hofer KG, den Klimaschutzpreis Junior heuer zum vierten Mal aus.
Gefragt sind aktuelle Projekte des laufenden Schuljahres (der Projektbeginn kann bis September 2014 zurückreichen) der 3. bis 8. Schulstufe.

Die Anforderungen an die Projekte:

  • die Energie- und damit CO2-Bilanz an der Schule oder im Wohnumfeld der Kinder und Jugendlichen soll verbessert werden und/oder andere Menschen sollen zum Energiesparen motiviert werden
  • Zusätzlich ist die kreative Ausführung der Projekte ein wichtiges Kriterium
  • Genauere Informationen zur Einreichung finden Sie hier

Die Projekte können bis einschließlich 22. Mai 2015 eingereicht werden. Der Projektstart kann bis September 2014 zurückreichen!

Vier der eingesandten Projekte werden von einer Fachjury ausgewählt  und in der Sendung „heute konkret“ im Juni dem Publikum zur Abstimmung vorgestellt. Begleitet wird der Klimaschutzpreis Junior 2015 von „hallo okidoki“ in ORF eins, von „heute konkret“ in ORF 2 und von den ORF Regionalprogrammen.

 

Preisträger Klimaschutzpreis Junior 2014

Robert Steiner (ORF "Hallo Okidoki"), Martina Schuster (Umweltministerium), Andreas Gast (Hofer KG), Claudia Reiterer (ORF "heute konkret"), Gerhard Koch (ORF Landesstudio Steiermark), SchülerInnen Carina, Melanie, Tobias und Stefan der 3. Klassen NMS Mooskirchen 
Fotocredit: ORF/ Kanizaj