schatten
schatten

Alle Infos zum Einreichen

EINREICH-KRITERIEN zum ÖSTERREICHISCHEN KLIMASCHUTZPREIS JUNIOR

Die Einreichfrist endete am 20. Mai 2014


Der ÖSTERREICHISCHE KLIMASCHUTZPREIS JUNIOR ist eine Initiative des ORF und des Ministeriums für ein Lebenswertes Österreich (BMLFUW) in Partnerschaft mit „Zurück zum Ursprung“ (eine Bio-Marke von HOFER KG – Klimaschutzpreisträger 2009). Er wird im Jahr 2014 zum dritten Mal an besonders herausragende Projekte von Kindern im Alter von 8-14 Jahren vergeben, die den Klimaschutz in Österreich vorantreiben sollen und das Gewissen für den Schutz des natürlichen Umfelds der Menschen schon in der Kindheit schärfen.

Das in jungen Jahren erworbene Wissen und Erlernen von positivem und gewissenhaftem Verhalten gegenüber unseren Ressourcen ist ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung des gesamten Weltklimas.

Die Prämierung und Bekanntmachung der vorbildlichen Projekte in den Medien soll notwendige Anregungen und Impulse zur Nachahmung bringen.
Vorbild ist der österreichische Klimaschutzpreis der sich heuer schon zum siebenten Mal an erwachsene Personen, Betriebe und Einrichtungen in Österreich richtet, den Schutz des Klimas mit innovativen Ideen und Projekten maßgeblich zu verbessern.

Womit kann man teilnehmen?
Gesucht werden Wettbewerbsbeiträge von Jugendgruppen, Teams aus Vereinen und öffentlichen Institutionen mit Sitz in Österreich, SchülerInnen, Schülergruppen, Klassen oder ganzen Schulen von der 3. bis zur 8. Schulstufe (8 bis 14 Jahre), die folgende Themen betreffen (Mehrfachnennung möglich):

  • Verbesserung der Energie- und CO2-Bilanz in der Schule
  • Verbesserung der Energie- und CO2-Bilanz in der Wohnumgebung
  • Energiesparen
  • Andere zum Energiesparen motivieren

Auf eine besonders kreative Umsetzung der Themen wird großes Augenmerk gelegt.

Wer kann einreichen?
Schüler, Schülergruppen, Teams, Klassen, Schulen, Jugendgruppen und Mitglieder von Vereinen und öffentlichen Institutionen mit Sitz in Österreich im Alter von 8 bis 14 Jahren – 3. bis 8. Schulstufe, die ein innovatives oder kreatives Projekt zum Klimaschutz in Österreich (siehe Themen) planen, durchführen oder durchgeführt haben (Start des Projekts darf nicht länger als September 2013 zurückliegen).
Da sich die in Frage kommenden Teams aus unmündigen Minderjährigen zusammensetzen, muss ein volljähriger, gemeinsamer Vertreter als Einreicher des Projekts die Gruppe vertreten. Für die gültige Erteilung der Vertretungsvollmacht ist die schriftliche Zustimmung des gesetzlichen Vertreters jedes der Gruppe angehörenden Minderjährigen einzuholen und auf Verlangen dem ORF vorzulegen.
Die Projekte von einzelnen minderjährigen Teilnehmer/innen sind von dessen gesetzlichem Vertreter einzureichen.

Teilnahmeberechtigt sind alle KlimaschützerInnen im Alter von 8 bis 14 Jahren (3.- 8. Schulstufe):

  • Schulen (alle Schulformen- und stufen, die dem angegebenen Alter entsprechen)
  • Schulklassen
  • einzelne SchülerInnen
  • Schüler- und Jugendgruppen
  • Mitglieder von Vereinen und öffentlichen Institutionen mit Sitz in Österreich

Wie wird bewertet:
Die eingereichten Klimaschutzprojekte sollen möglichst alle folgenden Kriterien erfüllen:

  • Beispielhaft sein und zum Nachmachen anregen (Projekte sollen als Anregung gelten, verbreitet werden und so möglichst weitreichend zu einer Besserung führen)
  • Realistische Ziele haben
  • Das Umfeld der Kinder miteinbeziehen
  • Dauerhafte Auswirkungen haben (Projekt soll längerfristig in der jeweiligen Lebenswelt der Kinder wirksam sein)
  • Innovativ sein (neuer Ansatz, neue Methoden für den jeweiligen Projektstandort)
  • Aktuell laufen oder starten (frühester Beginn September 2013; spätester im Mai 2014)
  • Glaubwürdig, umfassend und nachvollziehbar dokumentiert sein
  • Die besonders kreative Umsetzung der Projekte wird gesondert beurteilt

Was kann man gewinnen?

  • Die TeilnehmerInnen des Siegerprojekts erhalten (als Gruppe) einen Sachpreis, der zur weiteren Beschäftigung mit Umweltthemen beiträgt und zudem das Recht, die Bezeichnung „Sieger Österreichischer Klimaschutzpreis Junior - Preisträger 2014“ zu führen, sowie Urkunden für alle Projektmitglieder zur Bestätigung.
  • Der Preis wird den SiegerInnen / der Siegergruppe von den Initiatoren und Partnern des Klimaschutzpreises Junior im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Siegerschule oder einer entsprechenden Location im Juni 2014 übergeben.


Wie funktioniert die Jury?
Eine Jury mit projekterfahrenen VertreterInnen der begleitenden Institutionen ermittelt nach den oben genannten Kriterien vier Projekte als Nominierte.
Diese werden im Juni 2014 in der ORF-Sendung „heute konkret“ dem Publikum vorgestellt, das die Möglichkeit hat, in einem von der Moderatorin vorgegebenen Zeitrahmen für die nominierten Projekte telefonisch abzustimmen. Die Bewertungen der Jury und des Publikums werden zusammengeführt. Entscheidend für die Auswahl des Siegerprojektes ist das prozentuell beste Ergebnis aus Jury- und Zuseherbewertung. Bei Gleichstand entscheidet die Jurybewertung.

Wer hilft bei der Einreichung und beantwortet Fragen?
Monika
klima@orf.at

Start der Einreichung:

  • 28. Februar 2014
  • Einsendeschluss ist der 20. Mai 2014

Einreichung ab sofort hier:

Wir benötigen von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen:

  • Das ausgefüllte Einreichformular
  • Präsentation des Projekts auf maximal fünf DIN A4-Seiten im Einreichbogen. Für diese Beschreibung muss der Einreichbogen ausgefüllt und elektronisch versendet werden.
  • Mit der folgenden Gliederung für die Projektbeschreibung erleichtern Sie der Jury die kompetente Beurteilung Ihres Projekts:

o Projektbeschreibung
o Aktueller Umsetzungsstand
o Dauer der geplanten Klimaaktion

  • Reichen Sie zusätzlich dokumentierende Zusatzmaterialien wie Zeichnungen, Comics, Fotos, Videos, Projektmappen, Extraprojektberichte, Berichte auf der Schulhomepage, CD-Roms, Interviews ein.
  • Falls der vorgegebene Platz im Einreichformular nicht ausreichend ist, senden Sie die Zusatzmaterialien mit Ihrem Absender per Post an folgende Adresse: ORF Marketing, Kennwort: Klimaschutzpreis Junior Würzburggasse 30, 1136 Wien.
  • Bitte beachten Sie, dass wir die postalisch eingesandten Projekte und Materialien leider nicht zurücksenden können!