schatten
schatten

Campus Futura

JUFA Gästehaus in Bleiburg

Menschen sind Energiequellen, die Energiebalance bedingt Farbstimmungen im Haus, an heißen Sommertagen friert der Springbrunnen in der Halle. Das sind nur einige der Attraktionen des ersten österreichischen Beherbergungsbetriebs mit Passivhausstandard.

Der „Campus Futura“  der Jugend- und Familientourismusgästehäuser (JUFA) im Kärntner Bleiburg umfasst neben dem Gästehaus mit 150 Betten auch ein Bildungszentrum für erneuerbare Energie. Dazu gehören auch eine eigene Teststrecke für Solargleiter, ein Park der Lebensenergie und Elektrofahrzeuge.

Die JUFA sind mit mehr als 30 Gästehäusern und 850.000 Nächtigungen Marktführer im Jugend- und Familientourismus und wurden bereits mehrfach für ihr Umweltengagement ausgezeichnet. Der „Campus Futura“ wird im Winter eröffnet. Die relativ hohen Investitionskosten für das Herzeige-Projekt werden sich übrigens schon in rund fünf Jahren amortisiert haben.