schatten
schatten

Mit Bus und Bahn

Tennengau mobil

Rund 2.500 ArbeitnehmerInnen großer Betriebe im Tennengau fahren kostenlos Bus und Bahn und sparen damit bis zu 3.600 Euro/Jahr gegenüber der PKW-Nutzung. Aber nicht nur das: Die Fahrpläne der öffentlichen Verkehrsmittel wurden an die Arbeitszeiten der Betriebe angepasst und dahingehend erweitert, dass auch SchichtarbeiterInnen „Öffis“ nutzen können.

Ziel der Pilotphase 2008 war es, rund ein Viertel der MitarbeiterInnen zum Umstieg zu bewegen und damit etwa 540 Tonnen CO2 einzusparen. Doch schon jetzt ist das Ziel übertroffen, fast ein Drittel der ArbeitnehmerInnen ist umgestiegen. Bei Erfolg – und der scheint gesichert – soll der Versuch zur Regel werden (dann mit einem kleinen Kostenbeitrag von den ArbeitnehmerInnen) und auf weitere Salzburger Regionen ausgedehnt werden.

Der Regionalverband Tennengau setzt damit einen Weg fort, der schon vor zwei Jahren im touristischen Bereich begonnen wurde: Gäste können mit Bus und Bahn jede beliebige Strecke im Bezirk und bis in die Stadt Salzburg um nur einen Euro zurücklegen.