schatten
schatten

Neues Leben für alte Computer

Compuritas Hardware-Vergabeprogramm - Sieger 2012

Im Durchschnitt erneuern österreichische Unternehmen alle 3 bis 4 Jahre ihre IT-Infrastruktur mit Neugeräten. Die anfallende Alt-Hardware ist meist noch voll funktionstüchtig, wird aber nach der Ausmusterung nur selten sinnvoll eingesetzt. Dem gegenüber stehen gemeinnützige Organisationen, Schulen und Privathaushalte, die sich kein entsprechendes EDV-Equipment leisten können und auf Spenden angewiesen sind. Diesem Thema hat sich das Social-Entrepreneurship-Unternehmen Compuritas angenommen. Das EDV-Unternehmen aus Graz agiert als organisatorische und technische Schnittstelle zwischen Hardwaregebern und -nehmern. Über Kooperationen mit Unternehmen wird die nicht mehr benötigte Hardware gesammelt, in der eigenen Werkstatt instand gesetzt und an gemeinnützige Organisationen und Bedürftige vergeben. Compuritas finanziert sich selbst, indem für die instand gesetzte Hardware kostendeckende Beiträge eingehoben werden. Durch die Reparatur verlängert sich die Lebensdauer der Geräte um weitere 3 bis 4 Jahre und es resultiert eine Ressourceneinsparung von 220 Kilogramm CO2, 15 Kilogramm Chemikalien, 160 Kilogramm fossilen Brennstoffen und 900 Liter Wasser pro Gerät.