schatten
schatten

Schwimmendes Kraftwerk

Aqua Libre Energieentwicklungs GmbH
SIEGER 2010

Prototypen zeigen: Mini-Flusskraftwerke können einen wesentlichen Beitrag zur Energieversorgung liefern – ohne Stau und ohne flussbauliche Maßnahmen. Die Modellversuche haben weiters gezeigt, dass die Strom-Bojen auch große Hochwasser unversehrt überstehen und unbeirrt Strom liefern, wenn klassische Laufkraftwerke abgeschaltet werden müssen. Sie beeinträchtigt weder die Landschaft, greift nicht in den Wasserhaushalt ein und gefährdet weder Schiffe, noch Boote, SchwimmerInnen oder Fische. Allein in der Wachau könnten damit bis zu 30.000 Haushalte mit Strom aus der Donau versorgt werden.

Die Aqua Libre Energieentwicklungs GmbH gewann damit den Österreichischen Klimaschutzpreis 2010 in der Kategorie Alltag & Ideen.